WERBUNG
WERBUNG
Logo: Sites4Kids

Beach Soccer

Folge 43: Die Beach Kings!
Folge 43: Die Beach Kings!

In der Teufelskicker Folge 43 "Die Beach-Kings" geht es um Beach Soccer! Fußball, Sonne, Strand - was will man mehr? - Richtig! Es gibt wissenswerte Infos über's kicken im Sand, die du kennen solltest.

Beach Soccer - die Fakten:

Beach Soccer ist eine andere Art des Fußballspiels und hat eigene Regeln. Es gibt sogar eine eigene Profiliga und dort haben auch schon ganz bekannte Fußballspieler ihre Karriere ausklingen lassen. So spielten u.a. Eric Cantona (ehemaliger Nationalspieler Frankreichs), Romario, Junior und Zico (alles ehemalige Nationalspieler Brasiliens), Julio Salinas (ehemaliger Nationalspieler Spaniens), Alessandro Altobelli (ehemaliger Nationalspieler Italien) in den Beach Soccer Nationalmannschaften.

Beach Soccer Weltmeisterschaft 2013
Beach Soccer Weltmeisterschaft 2013

Wie sollte es anders sein, der Beach Soccer entstand in Brasilien. Auf den schönen Stränden des Landes lässt es sich hervorragend spielen. In Brasilien gibt es viele begeisterte Kicker, die jeden freien Platz für ein Spielchen nutzen. 

Das erste offizielle Turnier fand schon 1957 in Brasilien statt. Seit 2005 gibt es sogar eine offizielle FIFA Beach Soccer Weltmeisterschaft. Brasilien wurde bei den bisher 6 gespielten FIFA Weltmeisterschaften 4-mal Weltmeister, einmal Frankreich (2005) und einmal Russland (2011). 2013 findet wieder eine FIFA Weltmeisterschaft statt, diesmal auf Tahiti vom 8. bis 28. September.

Deutschland hat sich übrigens noch nie für die Weltmeisterschaft qualifiziert. 2013 sind aus EUROPA folgende Beach Soccer Nationalmannschaften dabei: Niederlande, Spanien, Russland und Ukraine.

In Deutschland ist Beach Soccer noch nicht so populär wie in anderen Ländern, aber es gibt auch eine Liga. Bekannte Vereinsmannschaften findet man in dieser Liga nicht, dort heißen die Mannschaften nicht FC Bayern München oder Hamburger Sport Verein, sondern zum Beispiel: Lords of the Ball, Beach Boys Kassel, Die wilden Jungs, Die Tigerenten oder auch Los Diablos de la Playa (was so viel heißt wie "Die Teufel vom Strand" - ob die wohl "Die Teufelskicker" kennen?).

Adidas Beach Soccer Ball
Adidas Beach Soccer Ball

Die Regeln:

Gespielt wird natürlich auf Sand und Barfuß. Das Spielfeld ist 35-37 Meter lang und 26-28 Meter breit. Die Tore sind 5,50 Meter breit und 2,20 Meter hoch, also ungefähr so, wie die Tore die du aus dem Jugendfußball der G bis D Jugend kennst. 

Es wird mit jeweils 5 Spielern gespielt (4 Feldspieler, 1 Torwart). Plus 5 Auswechselspieler, die jederzeit ein und ausgewechselt werden dürfen. Ein Spiel dauert 36 Minuten. Diese 36 Minuten sind nicht wie sonst in zwei Halbzeiten eingeteilt, sondern in drei Drittel. Es werden also 3 x 12 Minuten gespielt.

Zeitspiel ist beim Beach Soccer übrigens sehr schwierig, da es für Rückpässe, Einwürfe, Freistöße usw. eine spezielle 5 Sekunden Regel gibt.


Herausforderungen:

Hast du schon einmal am Strand Fußball gespielt? Falls ja, dann hast du sicherlich bemerkt wie anstrengend ein Spielchen im Sand ist. Kein Wunder, schließlich ist der Sand tief und bei jedem Tritt versinken deine Füße im Boden. Man braucht also viel mehr Muskelkraft, um sich schnell fortzubewegen. 

Ein weiteres Problem ist der unebene Untergrund, nicht zu vergleichen mit einem Rasen oder sogar Kunstrasen. Die Ballkontrolle ist extrem schwierig und man braucht eine gute Technik, um den Ball richtig zu spielen. 

Flache Pässe sind schwer zu berechnen und wer kein gutes Ballgefühl hat, wird Probleme beim Beach Soccer bekommen. Wenn du aber, zum Beispiel im Urlaub, häufiger am Strand kickst, dann schult das dein Ballgefühl und du wirst auch auf dem normalen Spielfeld besser. Probier es doch bei der nächsten Gelegenheit einfach mal aus.

 

Alle Hörspiele im Überblick

Alle Hörspiele im Überblick

Hier findest du alle Teufelskicker-Folgen. Hör doch einfach mal in die Hörproben rein!


WERBUNG

Tolle Beach Soccer Tore

© 2018 Sony Music Entertainment Germany GmbH